Zurück zur Startseite

Im Laufe meines Lebens habe ich zahlreiche Diäten ausprobiert, darunter ziemlich radikale, bei denen fast nichts mehr erlaubt war. Sie brachten alle nur kurzfristigen Erfolg. Schon nach wenigen Wochen zeigte die Waage wieder mein altes Gewicht, manchmal hatte ich sogar mehr auf den Rippen als vor der Diät, denn ich holte alles nach. Ich kann sagen, ich hatte regelrechte Fressanfälle. Irgendwann hörte ich dann von Hypnose als Unterstützung beim Abnehmen. Diese Methode wollte ich noch versuchen. Ich hörte, dass das Gehirn dabei allmählich  umprogrammiert wird. Eine Methode, die langsam geht, aber von meinen Crash-Diäten hatte ich ohnehin genug.

Somit meldete ich mich zur Gewichtsreduktion mit Hypnose an. Zuerst war ich überrascht, da ich mir unter Hypnose etwas Magisches vorstellte, ein vollkommenes Wegtreten.  Es war aber nur eine angenehme, tiefe Entspannung, die ich sehr genossen habe. Ich übte dann täglich allein, hier war ich konsequent und die Übungen machten mir auch wirklich Freude. Ich konnte sie in mein tägliches Tun mühelos  einbauen.

Nach und nach stellte sich mein Verhalten um. Ich bin seither achtsamer, genieße das Essen mehr und habe langsam, aber immerhin bis jetzt 7 kg abgenommen. Ich bin meinem Wunschgewicht schon sehr nahe. Diese Methode finde ich genial, mein Körpergefühl hat sich verändert und ich genieße dieses angenehme, schlanke Gefühl, so oft ich kann. Es ist traumhaft. Vor allem denke ich nicht – wie früher – andauernd ans Essen. Ich habe in diesen Monaten auch gelernt, mich mehr zu lieben, die Einstellung zu meinem Körper hat sich grundlegend geändert. Ich weiß, dass ich auf einem guten Weg bin. Ich kann Gewichtsreduktion mit Hypnose nur weiterempfehlen.

Zurück zur Startseite