Ich bin nicht gut genug!        Das schaffe ich nie!        Geld verdirbt den Charakter!          

Hier gibt es hunderte Glaubenssätze oder fest verankerte Gedanken, die unser Leben vergiften und beschränken. Durch diese Glaubenssätze wird uns Großes im Leben verstellt und wir halten uns klein. Dies habe ich alles gehört und in den letzten Monaten bearbeitet. Es war eine Analyse meines Denkens und es hat mir auf meinem Lebensweg ein gehöriges Stück Freude und Erfolg gebracht. Ich wusste gar nicht, dass ich so viele Glaubenssätze in mir trug, die mir so gar nicht dienlich waren. Viele davon konnte ich entlarven und loslassen.

Durch meine positive Einstellung, meine Achtsamkeit und der Veränderung meines Fokus auf schöne und erfolgreiche Dinge, hat sich mein Leben nach und nach geändert. Es ist lebenswerter, fröhlicher und schöner geworden. Ich bin sehr dankbar dafür. Meine Realität ist heute anders, ich fühle mich besser, ich liebe mich mehr. Durch diese Selbstliebe kann ich auch meine Umwelt mehr lieben und ich ziehe angenehme Dinge  in mein Leben.

Ich habe auch begonnen, kleine Glücks-Momente wert zuschätzen und ich führe heute ein Tagebuch, in dem ich diese kleinen täglichen Ereignisse vermerke. Mein Umgang mit mir und  mit meinen Mitmenschen ist bewusster geworden, ich bin achtsamer und ich warte förmlich auf erfreuliche Dinge, die mir bevorstehen. So passiert auch tatsächlich immer mehr Gutes, ich bin richtig begeistert. Die Übungen kann ich in meinen Berufsalltag und in den privaten Alltag einbauen. Ich  nehme mir aber auch gerne abends einige Minuten  für mich. In dieser Zeit bin ich dann nur für mich da. Es ist eine interessante Arbeit, sich die persönlichen Glaubenssätze ins Bewusstsein zu rufen und  jene, die das Leben erschweren, nach und nach los zulassen.  Mich hat diese Arbeit  sehr bereichert.

Zurück zur Startseite